1 / 1
Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Gestützt auf Artikel 13 der schweizerischen Bundesverfassung und die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundes (Datenschutzgesetz, DSG) hat jede Person Anspruch auf Schutz ihrer Privatsphäre sowie auf Schutz vor Missbrauch ihrer persönlichen Daten. Wir halten diese Bestimmungen ein.

Persönliche Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte verkauft. Wir geben Kundendaten in folgenden Fällen folgenden Dritten bekannt: – Zur Auftragsausführung, d.h. bei Inanspruchnahme von Produkten oder Dienstleistungen (zum Beispiel bei der Eröffnung von neuen Kundenbeziehungen bei der Depotbank und im Rahmen von Compliance Reviews). – Aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen, gesetzlicher Rechtfertigungsgründe oder  behördlicher Anordnungen, z.B. an Gerichte, Aufsichtsbehörden, Steuerbehörden oder andere Dritte. – Mit der Einwilligung der Betroffenen an sonstige Dritte.

Wir lagern bestimmte Geschäftsbereiche und Dienstleistungen ganz oder teilweise an Dritte aus (wie z.B. Legal und Compliance; CRM-System, Revisionen). Die Auftragsbearbeiter dürfen erhaltene Personaldaten nur so bearbeiten wie wir selber und sind vertraglich dazu verpflichtet, die Vertraulichkeit und die Sicherheit der Daten zu gewährleisten.

In enger Zusammenarbeit mit unseren Hosting-Providern bemühen wir uns, die Datenbanken so gut wie möglich vor fremden Zugriffen, Verlusten, Missbrauch oder vor Fälschung zu schützen. Beim Zugriff auf unsere Webseiten werden folgende Daten in Logfiles gespeichert: IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browser-Anfrage und allg. übertragene Informationen zum Betriebssystem resp. Browser. Diese Nutzungsdaten bilden die Basis für statistische, anonyme Auswertungen, so dass Trends erkennbar sind, anhand derer wir unsere Angebote entsprechend verbessern können.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

 

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

 

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Matomo

Um unser Internet-Angebot stetig zu verbessern und zu optimieren, nutzen wir sogenannte Tracking-Technologien. Web Analyse-Tools stellen uns Statistiken und Grafiken zu Verfügung, die uns Aufschluss über die Verwendung unserer Internet-Seiten geben. Dabei werden die Daten über die Benutzung einer Internet-Seite an den dazu verwendeten Server übertragen. Je nach Anbieter eines Web-Analyse-Tools können diese Server im Ausland stehen. Für das am häufigsten verwendete Web-Analyse-Tool, Matomo, werden diese Daten in unserem Datencenter mit Standort Schweiz gespeichert. Bei der Verwendung von Google Analytics, werden diese Daten inklusive gekürzter IP-Adressen übertragen, was die Identifikation einzelner Geräte verhindert. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des Swiss-U.S. Privacy Shield-Abkommens und hat sich beim US-Handelsministerium für das Swiss-U.S. Privacy Shield registrieren lassen (Informationen zum Swiss-U.S. Privacy Shield finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/Swiss-US-Privacy-Shield-FAQs). Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Eine Übertragung dieser Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt.
Sollten innerhalb von der AarauInvest AG andere Web Analyse-Tools verwendet werden, so ist der Prozess der Datensammlung prinzipiell der Gleiche.
Sie können die Erfassung der durch Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Internet-Seite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Nähere Informationen zu Google Analytics und Datenschutz finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de oder http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

Auftragsdatenverarbeitung

Google Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter „Nutzungsbedingungen von Google Maps“.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).
Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.
Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.
Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

Adobe Fonts

In der Datenschutzrichtlinie von Adobe werden die für die meisten Websites und Applikationen von Adobe einschließlich Adobe Fonts geltenden allgemeinen Datenschutzpraktiken beschrieben. Weitere datenschutzrelevante Informationen zu Adobe Fonts finden Sie weiter unten.
Adobe Fonts ist ein Dienst, der den Zugriff auf eine Schriftenbibliothek ermöglicht.
Wie werden Cookies von Adobe Fonts verwendet?
Bei der Bereitstellung der Adobe Fonts-Website ( fonts.adobe.com) verwendet Adobe Cookies gemäß seiner Datenschutzrichtlinie.
Im Zuge der Bereitstellung des Diensts „Adobe Fonts“ platziert oder verwendet Adobe keine Cookies auf Websites, um seine Schriften anzubieten.
Welche Informationen werden vom Dienst „Adobe Fonts“ erfasst?
Zur Bereitstellung des Diensts „Adobe Fonts“ kann Adobe Informationen über die Schriften bzw. Schriftarten erfassen, die für Ihre Website bereitgestellt werden. Die Informationen werden zur Abrechnung und Einhaltung von Vorschriften verwendet und können Folgendes umfassen:

  • Bereitgestellte Schriften
  • ID des WEBPROJEKTS
  • JavaScript-Version des WEBPROJEKTS (String)
  • Art des WEBPROJEKTS (String „configurable“ oder „dynamic“)
  • Einbettungstyp (ob Sie den JavaScript- oder CSS-Einbettungscode verwenden)
  • Konto-ID (identifiziert den Kunden, von dem das WEBPROJEKT stammt)
  • Dienst, der die Schriften bereitstellt (z. B. Adobe Fonts oder Edge Web Fonts)
  • Applikation, die die Schriften anfordert (z. B. Adobe Muse)
  • Server, der die Schriften bereitstellt (z. B. Adobe Fonts oder Unternehmens-CDN)
  • Hostname der Seite, auf der die Schriften geladen werden
  • Die Zeit, die der Webbrowser zum Herunterladen der Schriften benötigt
  • Die Zeit vom Herunterladen der Schriften mit dem Webbrowser bis zur Anwendung der Schriften
  • Ob ein Ad Blocker installiert ist, um festzustellen, ob der Ad Blocker die korrekte Verfolgung der Seitenaufrufe beeinträchtigt
  • IP-Adresse des Website-Besuchers, Betriebssystem und Browserversion

 

Wie verwertet Adobe die gesammelten Daten?
Adobe verwendet die Informationen von Websites Dritter, die Adobe Fonts nutzen, um den Dienst „Adobe Fonts“ bereitzustellen und Liefer- oder Download-Probleme zu diagnostizieren. Diese Informationen werden auch genutzt, um Adobes Verträge mit den Schriftenherstellern, deren Schriften verwendet werden, zu bezahlen und zu erfüllen.
Gibt Adobe Fonts meine personenbezogenen Daten weiter?
Adobe arbeitet mit Schriftenherstellern zusammen, um Ihnen Schriften über den Dienst „Adobe Fonts“ bereitzustellen. Darüber hinaus können diese Hersteller im Adobe Fonts Marketplace über den Dienst „Adobe Fonts“ Schriften zum Verkauf anbieten. In diesem Fall wird Adobe Informationen, wie etwa Ihre Kontaktdaten und eine Kaufübersicht über die lizenzierte(n) Schrift(en), an die Schriftenhersteller übermitteln, damit diese überprüfen können, ob Sie eine gültige Lizenz für die im Adobe Fonts Marketplace erworbene(n) Schrift(en) besitzen.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten inklusive IP-Adresse zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung
Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der oben angegebenen Adresse an uns wenden.

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.
Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen.
Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter oder mit einem e-Mail an info@aarauinvest.ch
Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer beim Versandprovider gespeicherten Daten protokolliert.

Kündigung/Widerruf

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via Versandprovider und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via Versandprovider oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich.
Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie im E-Mail der AarauInvest, das Ihnen bei Versand des Newsletters/blog zugestellt wird. Sie können auch jederzeit den Newsletter und die blogs mit einem E-Mail an info@aarauinvest.ch kündigen.

Rechtsgrundlagen Datenschutzgrundverordnung

Entsprechend den Vorgaben der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im EU-Raum informieren wir Sie, dass die Einwilligungen in den Versand der E-Mailadressen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt. Der Einsatz des Versanddienstleisters, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Datenschutzerklärung
1 / 1